NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 1. Halbjahr 2017


NOTFELLCHE FLOH Floh ist ein ganz arges Sensibelchen und durch zwei große Enttäuschungen wurde er zweimal richtig aus der Bahn geworfen. Zwei Menschen auf die er sich fixiert und auf die er sich verlassen hat, sind abgehauen und haben ihn im Stich gelassen. Floh hat jedes Mal so arg getrauert, hat nichts gefressen und unheimlich schnell abgebaut. Durch viel Aufmerksamkeit und Päppeln konnten wir ihn das erste Mal wieder auffangen, aber an der zweiten Enttäuschung knabbert er heute noch.... Seit 2014 geht Floh durch Höhen und Tiefen. Mal geht es ihm ganz gut und auf einmal baut er wieder ab, zeitweise bekommt er dann auch unerklärlichen, ganz massiven Durchfall. Mehrere Blutuntersuchungen waren unauffällig, also organisch scheint alle ok zu sein. Kotproben wurden auf alles was es gibt hin untersucht - alles negativ. Im Ultraschall wurde zwar ersichtlich, dass Floh eine zu kleine und eine verkalkte Niere hat, aber von den Blutwerten war er erneut normal. Ein paar Zähne waren nicht die besten, also haben wir eine Zahnsanierung gewagt - das ging auch gut. Aber auch die Zähne waren nicht des Rätsels Lösung. Floh baut immer wieder zwischendurch ab und dann kehrt auch der Durchfall wieder zurück, durch den Floh dann natürlich noch mehr an Substanz verliert. Bei der letzten Durchfallphase hat Floh lange Zeit auf keine Behandlung reagiert, er war nur noch Haut und Knochen. Aus lauter Verzweiflung haben wir dann IG-Paste für die Darmflora und Oralade (Vitamine/Mineralstoffe) gegen die Austrocknung gegeben und oh Wunder der Durchfall wurde besser. Beide Sachen kann man auch dauerhaft anwenden, also bekommt Floh diese beiden Sachen nun jeden Tag und Gott sei Dank, seither ist der Durchfall soweit stabil und die Hoffnung war groß, dass Floh jetzt endlich wieder aufbauen kann. Dann aber der nächste Hammer: Vor ein paar Wochen kam an einem Freitag bei Floh auf einmal Eiter aus dem linken Nasenloch und das linke Auge war gerötet. Es war gerade die Übergangszeit in der die Katzen vom Wetter her wieder auf den vergitterten Balkon durften und die Vermutung lag nahe, dass sich Floh halt eine Erkältung und einen Zug eingefangen hat. Der Tierarzt verordnete Antibiotika und Augensalbe. Sonntag früh war Flohs Auge trotz Augensalbe noch mehr gerötet und bis zum Abend sah Floh aus wie ein Zombi - der ganze Kopf war angeschwollen und wenn man auf seine Stirn gedrückt hat kam Eiter aus dem Auge und aus der Nase. Montag früh natürlich gleich wieder zum Tierarzt, Diagnose Abszess. Floh wurde gleich operiert, der Abszess gespalten, alles gespült und dann wurden über Flohs Nasenwurzel 2 Drainagen eingelegt damit der Dreck abfließen konnte. Der arme Floh bekam auch einen Haltkragen verpasst, damit er sich die Drainagen nicht rausziehen konnte. Der arme Kerl war so tapfer mit seinem Kragen. Nach 3 Wochen mussten die Drainagen raus, es kam auch nur noch wenig Eiter und das bisschen sollte so noch abfließen können durch das offene Drainageloch. Aus dem Loch kam auch nach ein paar Tagen nichts mehr, aber aus der Nase kam immer noch klebrige Eiter-Pampe und wir musste ständig Flohs Nase freiputzen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, dass Flohs Immunsystem langsam aufgibt, denn statt besser wurde es mit der Nase wieder schlechter.  Weil Floh durch den Eiter in der Nase natürlich nichts riechen konnte hat er wieder mit dem Fressen aufgehört und ich musste ihn so gut wie möglich mit der Spritze füttern. Der Tierarzt hat entschieden, dass wir bei Floh nochmal das Antibiotika wechseln und fürs Immunsystem 2 mal in der Wochen das sauteure Interferon spritzen. Und Gott sei Dank wurde das Eiter nach der zweiten Spritze wieder weniger und Floh hat auch wieder angefangen selbstständig zu fressen.  Hoffentlich bleibt es jetzt stabil, wird besser und nicht wieder schlechter!!!!! - damit Floh endlich wieder aufbauen kann! Wir wissen nicht woher der Abszess kam, was da in Flohs Kopf los ist. Wenn der Eiter nicht ganz verschwindet, dann kann es uns noch blühen, dass bei Floh ein MRT gemacht werden muß, die einzige Chance der Ursache auf den Grund zu gehen - und das wird noch mal teuer....

NEWS: Floh soll nicht vermittelt werden, da ja sonst wieder seine Bezugspersonen verliert, das gäbe ihm dann entgültig den Rest. Es ist nur so, dass Flohs TA Kosten enorm gestiegen sind und das noch nicht das Ende ist. Evtl. soll der Kopf nochmal in Narkose gespült, oder lieber gleich ein MRT gemacht werden, weil, die Vermutung liegt nahe, dass es evtl. doch ein Tumor sein könnte. Floh ist schon älter und das muss noch entschieden werden. Mich erinnert das so sehr an meinen Chipsy, der ja auch mal so eine Trainage drin hatte und wie furchtbar lange das gedauert hat. Da musste die damalige Tierärztin auch zweimal in Narkose auskratzen.

NOTFELLCHEN FLOH Floh braucht dringend weitere tierärztliche Hilfe ich hoffe auf etwas finanzielle Unterstützung und Hilfe für die Tierarztrechnungen. Weiterlesen...>

EINNAHMEN: zug. Floh`s TA Rechnungen: Karin Hofgärtner 25,00 €, Jimmy 200,00 €, Marion K. 20,00 €, Aufgerundet 5,00 €; Gesamt: + 250,00 € Heute am 27.Juli 2017 habe ich 250 € zug. der TA Rechnung überwiesen. TA-Einzahlungsbeleg. Vielen lieben Dank!

BAMBI t 27.01.2017 Leider, leider, leider... Leider habe ich heute ein total abgemagertes Reh gefunden. Da die Wildtiere alleinig dem Jagdrecht unterstehen und es leider viel zu schwach und zu dünn war, musste das arme Tier leider erlöst werden. Das hat mich wirklich so sehr betroffen und ich bin unendlich traurig.

 

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 2. Halbjahr 2016


WILDLING JOSCHI  Tja... die Mamakatze von Elisa, Anna und Anton wurde wohl kurz vor der Kastra von Kater Kalle nochmal gedeckt und das Ergebnis, JOSCHI.... Der kleine Kerl hat sich am 06.Dezember bei der Futterstelle eingefunden und ich hoffe es sind nicht noch mehr, obwohl wenn, dann haben es evtl. die Geschwisterchen nicht geschafft. Joschi hat eine Behinderung. News: Der kleine Kerl darf bei mir bleiben.

 

WILDLINGE ANTON + ANNA + ELISA Unkastriert ausgesetzt... Das Ergebnis: Eine Mama mit ihren Jungen. Anton + Anna + Elisa konnte durch eine großzügige Spende endlich kastriert werden. Sie werden weiterhin von uns versorgt. Die Mama muss noch gefangen und auch kastriert werden.  Vielen Dank lieber Jimmy für deine wahnsinns tolle Hilfe...

KATER CHARLY Kater Charly hatte ein unversorgtes, eitriges Auge das unbedingt versorgt werden musste. Auch bei diesem Fellchen hat mein lieber Freund Jimmy die TA Rechnung beglichen. Ich danke dir von ganzem Herzen mein lieber Freund...

NOTFELLCHEN WILMA Wilma ist total ausgetrocknet, sie atmet sehr schwer und hat Schmerzen. Das Blutbild bestätigt schlechte Nieren- und Leberwerte. Sie zog sich in einer Scheune zurück, bei dieser Hitze und das ganz ohne Wasser, was nun auch auf Organversagen hindeutet. Wir denken fast nicht, dass sie es schafft, aber der TA versucht alles mögliche. Wilma hat es leider nicht geschafft. ...    Wilma t 16.09.2016

BÄRLE + FEE Tja leider haben es zwei von den Babys nicht geschafft. Bärle und Fee haben von der vergifteten Mama Wilma getrunken und mussten leider auch sterben. Es tut mir so unendlich leid. Klein Bärle und Fee t 16.09.2016

NOTFELLCHEN STREUNER BUTZELE Die Streunerpflege + Futterstelle hat mich heute verzweifelt angerufen, Butzele ist krank, stinkt ganz furchtbar nach Eiter und er ist so schwach. Der erste Verdacht auf Katzenschnupfen bestätigte sich GsD nicht, aber Butzele ist noch unkastriert und er hat ganz doll schlimme eitrige Zähne und er ist sehr abgemagert. Ich brauch hier bitte Hilfe und Daumendrücker für die morgige OP am 8.Juni


NEWS: 08.06.2016 Butzele ist erst heute Mittag aus dem OP gekommen, das hat mich ja schon mal gefreut, doch wo wir ihn dann abends abholen wollten, gab es keine so guten Neuigkeiten. Butzele gehts schlecht und er kämpft. Morgen weiss ich mehr und ich bräucht echt Daumendrücker für das arme Katerle. Die Mädels beim TA sind von dem kleinen, tapferen Kerl ganz angetan, so lieb und tapfer wie er ist.

NEWS: 09.06.2016 Butzele wurde erfolgreich kastriert und 6 unter Eiter stehende Zähne entfernt. Es sah gar nicht gut für ihn aus und Butzele musste hart kämpfen um das zu überleben. Jetzt darf er sich erstmal bei mir erholen und sich stärken. Daumendrücker und Helfer werden noch gebraucht. Die 1. TA Rechnung für Streuner Butzele beträgt 217,64 €  Die Rechnung habe ich mit der "Ich liebe Dich" Armbänder Sonder-Hilfs-Aktionen bezahlt   Weiterlesen...>

NEWS: 10.06.2016 Mache mir heute echt große Sorgen... Butzele bricht, schluckt dauernd, frisst nicht und hat mit Eiter zu kämpfen. Das ist nicht gut. Er hat ja eh so wenig an Gewicht. Butzele ist keinesfalls über dem Berg... Ich habe gerade eben Sheba Cuisine in Soße bestellt, das hat er gefressen.

NEWS: 13.06.2016 Butzele frisst jetzt endlich dieses Sheba sehr gerne und ich finde er hat auch schon ein bisschen zugenommen. Ich pflege ihn sehr und sing ihm auch immer was vor. Noch läuft leider das Eiter aus der Nase und dem Mäulchen. Ich werde da nochmal zum TA fahren, wenn die Antibiose erneuert werden muss. Er sieht schon noch sehr mitgenommen aus der Arme kleine Kerl und er schläft viel.

NEWS: 19.06.2016 Heute gab es leider einen Rückschlag. Butzele hat Durchfall und hat auch gebrochen. Okay, das arme dünne Tier muss das alles auch erst mal verkraften. Auch aus dem rechten Auge läuft es wieder. Habe am Dienstag Termin beim TA.

NEWS: 21.06.2016 Also, Butzele hat noch Entzündungen im Mäulchen, daher auf jeden Fall nochmal Antibiotika. Das zieht halt auch auf das Auge. Verletzungen am Auge können aber ausgeschlossen werden. Butzele ist halt ganz einfach sehr sehr dünn. Ich glaube auch nicht, dass das am Anfang mit 2,2 Kilo gestimmt hat, denke es war eher noch viel weniger. Die 2. TA Rechnung für Steuner Butzele beträgt 18,39 €  Die Rechnung habe ich mit der "Ich liebe Dich" Armbänder Sonder-Hilfs-Aktionen bezahlt   Weiterlesen...>

NEWS: 05.07.2016 Butzele geht es schon viel besser. Er hat endlich zugenommen und wiegt jetzt 3,7 Kilo. Einzig, das Auge tränt noch ab und zu, aber ich hoffe sehr, dass das noch besser wird. Butzele frisst sehr gut jetzt und die Lecker Pasten und ReConvales schlabbert er sehr gerne. Man sieht es mittlerweile auch. Sein Fell glänzt schön und an den Beinen wächst ein leichter Flaum nach. Es macht so Freude wie er ins Leben zurück kommt. Dank euch allen konnten wir dem armen Tier helfen, vielen Dank! Die 3. TA Rechnung für Streuner Butzele beträgt 72,34 €  Die Rechnung habe ich mit der "Ich liebe Dich" Armbänder Sonder-Hilfs-Aktionen bezahlt   Weiterlesen...>

NEWS: 12.07.2016 Butzele hat jetzt nach 4 Wochen sagenhafte 4,4 Kilo. Trotzdem ist er noch nicht so ganz okay. Er braucht noch etwas Zeit.

NEWS: 18.07.2016 Das liebe Butzele ist heute Nacht gestorben. Es muss wohl das Herz gewesen sein. Gestern Nachmittag hat er nicht viel gefressen und er war etwas komisch, aber nicht so, dass man einen Notfall vermutet. Ich war auch den ganzen Abend bei ihm und das letzte Mal um 00:30 und heut früh um 7:00 lag er Tod im Zimmer. Ich wollte heute früh mit ihm zum TA und ihn nochmal untersuchen lassen, weil es ihm eben gestern nicht so gut ging. Ich kann es kaum glauben. Er hatte sich so gut entwickelt und nun das, so ein plötzlicher Tod. Herztod? Damit hätte ich nie im Leben damit gerechnet. Ich bin so unendlich traurig. Liebes Butzele, es tut mir so sehr leid, dass du nur knapp 5 Wochen bei mir sein durftest. Und dennoch habe ich mein Herz an dich verloren. Kleiner Mann, ich werde dich NIE vergessen...    Butzele t 18.07.2016 

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 1. Halbjahr 2016


NOTFELLCHEN SNUGGELS Ich möchte hier nochmal das traurige Schicksal von der armen kleinen Katze Snuggels hervorheben, die mit einer Säure übergossen wurde. Neben tiefen Verätzungen, hat sie dann noch versucht die Säure abzulecken und dabei hat sich ihre Zunge abgelöst. Das ist aber mittlerweile alles relativ gut abgeheilt. Stellvertretend für alle Notfellchen sind immense TA Kosten angefallen...

NOTFELLCHEN FELIX Endlich, endlich, endlich... konnten wir heute, am 11.Januar 2016 den wilden Kater Felix einfangen. Jetzt kann er Gott sei Dank kastriert werden und wir können sein verletztes Auge behandeln lassen. Das ist heute echt eine Erleichterung, dass ich den zum Tierarzt bringen konnte. NEWS: 08.März 2016 Felix geht es mittlerweile sehr gut. NEWS: Felix geht es jetzt hier echt prima gut und wird von uns versorgt...

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 2. Halbjahr 2015


NOTFELLCHEN: "KIARA" 3 Jahre lang hat eine Frau dem Verfall, der Krankheit von der armen Kiara zugeschaut. Man sieht es auf dem Foto gar nicht wie dünn, krank und verwahrlost sie ist. Kiara ist im Juni 2015 operiert worden. Jetzt heißt es abwarten wie sie den Eingriff körperlich verkraftet und wie die Bauchspeicheldrüse reagiert. NEWS: Kiara ist leider an Bauchspeicheldrüsenkrebs gestorben...  t 19.05.2016

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 1. Halbjahr 2015


NOTFELLCHEN: "MICKEY" Mickey, ein lieber Kater, ca. 11 Jahre, Scheidungsopfer. Jetzt, beim Alterscheck wurde leider ein bösartiges, aggresives Fibrosarkom festgestellt. Mickey muss dringend operiert werden. Die OP und die Spritzenbehandlung wird arg teuer. Ich bräuchte bitte dringend Hilfe bei der Tierarztrechnung... Bitte helft... NEWS: Mickey hat die OP gut überstanden.

NOCHMAL NOTFELLCHEN: "TRIXI" Jetzt erst konnte endlich die Augen-OP erfolgen, denn solange hat es gedauert bis das Eiter im Auge weg war. Der TA musste Trixi auch noch alle Zähne ziehen, denn die waren auch alle vereitert. Und aus dem Ohr wurde noch ein Abstrich entnommen und eingeschickt denn auch da war trotz langer Antibiose noch Eiter drin. Mein Gott, die arme Maus... NEWS: Trixi vor OP- Trixi nach OP

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 2. Halbjahr 2014

NOTFELLCHEN:  "MISSI" 

Missi, beim Umzug einfach krank zurück gelassen... Die verlassene Missi ist eine total unversorgte, dehydrierte Katze mit eitrigen Ohren, mit kranken Nieren und Schilddrüsenüberfunktion, die sich nun auf einer Pflegestelle befindet.

NEWS:  Missi hat es leider nicht geschafft...  t 11.12.2014

NOTFELLCHEN:  "TRIXI" 

Mir fehlen einfach nur noch die Worte! WIE um Himmels Willen, wie kann man da nur zuschauen? Was sind das nur für Menschen, die zukucken, wie der Eiter aus der Nase läuft und wie das Auge von Trixi nur noch Matsch ist? Ich bin so fassungslos, ich finde nur schwerlich Worte für sowas...

NOTFELLCHEN:  "JACKY" 

Jacky... Wieder einmal ein Fall von totaler Ignoranz und Unveratwortlichkeit... Keiner hat sich um das Tier gekümmert. Jacky muss sehr starke Schmerzen gehabt haben. Leider war das Auge nicht mehr zu retten. Bei der OP wurde dann auch noch Gebärmuttergeschwür entdeckt, das auch entfernt werden musste.

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 1. Halbjahr 2014


IGELCHEN:  "LOUI"  t Loui hat es leider nicht geschafft...

Gerade eben, 19.05.2014 habe ich an meinem Grudstück ein abgelegtes, angefahrenes Igelchen gefunden. Bedeckt von Schmeißfliegen dachte ich er ist Tod, aber nein! Er lebt! Er jammert und er blutet etwas aus der Nase, aber er lebt noch. Habe sogleich die Igelhilfe von der Tierschutzinitiative Hassberge e.V. angerufen und sie kommt ihn abholen!

NOTFELLCHEN:  "MAUNZ"

Hier ist ein Notfellchen, das unsere Hilfe braucht. Maunz hat Blut im Urin und das Ultraschall hat ergeben, heftige Blasensteine! Die Steine waren so groß, dass Maunz direkt operiert werden musste. Leider ist die Frau, die sich um die Seniorenkatzen kümmert, mit der hohen Summe total überfordert und in Not. Die beiden Rechnungen betragen insgesamt 543,93 €. NEWS: Vielen Dank für eure tolle Hilfe! Wir konnten 315 € beisteuern und Maunz hat alles gut überstanden. **

SENIORENKATZE:  "MIENZELE"                      -Beendet-   Vielen Dank an alle Spender!

Mienzele ist eine 21 jährige Katzendame bei der Seniorenkatzen Pflegestelle. Mienzele kämpft und will leben, trotz Schilddrüsentumor. Aber, sie will leben und muss halt nun auch öfters mal zum Tierarzt und braucht ihre Medis. NEWS: t Mienzele ist am 08.01.2014 friedlich mit stolzen 21 Jahren ins Regenbogenland gegangen...

NOTFELLCHEN DIE UNSERE HILFE BRAUCHEN - 2. Halbjahr 2013


NOTFELLCHEN SENIORENKATZE:  "MIENZELE"

Mienzele ist eine 20 1/2 jährige, arme, alte und kranke Katzendame bei der Seniorenkatzen Pflegestelle. Mienzele kämpft aber und will leben, obwohl sie nicht nur Durchfall, sondern auch einen Schilddrüsentumor hat und nur noch 2 Kilo wiegt. Aber, sie will leben und muss halt nun auch öfters mal zum Tierarzt.

NOTFELLCHEN "BASTIAN"       

Bastian ist ein liebes Katzenkind. Sein eines Auge ist vermutlich nicht mehr zu retten, wir wollen es natürlich trotzdem erst mal probieren und nicht kampflos aufgeben. Leider gibt es keine guten Nachrichten. Bastian hat seit gestern Abend massive Schmerzen. Leider muss er nun doch, trotz seines schlechten Zustands operiert werden.

Bastians Augenoperation war nicht einfach bei seinem schlechten Gesundheitszustand, aber Bastian geht es mittlerweile blendend. Er hat die OP gut überstanden und er spielt und tobt mit den anderen Katzenkindern durchs Haus.

"ALBERT & ANTON"                                         -Beendet-   Vielen Dank an alle Spender!

Beide wurden in einem Gebüsch gefunden, nachdem sie lautstark schrien. Der Tierarzt schätzt die beiden Kleinen auf ca. 4-5 Wochen. Beide haben einen ordentlichen Schnupfen, leicht eitrige Augen und flüssigen Durchfall. Für die beiden würden wir Kittentrockenfutter benötigen. Vielen Dank!

NOTFELLCHEN SENIORENKATZE:  "SUSI"                                            -Beendet-   Vielen Dank an alle Spender!

Susi ist eine arme uralte Miez von der Seniorenkatzen Pflegestelle. Susi hatte einen großen Bauchtumor, der leider auf gegangen ist und Susi musste nun leider eingeschläfert werden. Nun ist halt leider noch die Tierarztrechnung zu begleichen und das Geld ist knapp. Offen sind circa an die 150 Euro.... Puhhhh... ich hab selber leider noch nicht meinen Hund Bruno überwunden und echt, keinen Kopf um was bei ebay zu verkaufen. Ich hatte euch ja bereits um Hilfe für Futter gebeten, aber vielleicht hat noch jemand ein paar Euros für Susis Rechnung? Hurraaaa.... ich freu mich so! Das Geld für Susi`s TA Rechnung habe ich zusammen. Vieeeeelen lieben Dank für eure wahnsinns Hilfe!